Haltepunkt für Geo-Spieler

Die Urlauber Nicky und Chris am "Poke-stop" in Verlaat

Für die Freunde des aktuellen Internet-Spiels "Pokemon Go" gibt es in Verlaat einen interessanten Treffpunkt. Es ist der Glockenturm der Kirchengemeinde. Rund 20 Meter um ihn herum können - immer ein eigener guter Internet-Anschluß vorausgesetzt - Spielepunkte gesammelt werden. Auch für erwachsene Geo-Spieler ist der Treffpunkt interessant. Sie spielen INGRESS, den Vorgänger von Pokemon Go. Es ist ein Spiel um gute und böse Energiefelder. Idee des Spiels ist die Entdeckung einer neuartigen fiktiven Energie, die sich zunehmend auf der Erde ausbreitet. Als Verursacher wird eine unbekannte Gruppierung namens Shaper vermutet, die überall auf der Erde sogenannte Portale errichtet hat, durch die die neue Energie beständig in die Welt einsickert. Zwei Fraktionen befinden sich im Wettstreit um den Umgang mit dieser neuen Energie: die Erleuchteten und der Widerstand. Jeder Spieler muss sich zu Beginn entscheiden, welcher Seite er sich anschließen möchte (aus: Wikipedia). Wir drücken "den Guten" die Daumen!

Zurück